Ablaufschritte einer externen Schulevaluation

Der Ablauf einer externen Schulevaluation gliedert sich in 6 Schritte:

Ablaufschritte

Aktivitäten

Zeitraum

1. Planung

  • Erstkontakt mit der Schule
  • Erstinformation der Schule
    (Departement BKS und Pädagogische Hochschule der FHNW gemeinsam)

ca. 1 Jahr vor der Durchführung

  • Klärung des Evaluationsrahmens
  • Evaluationsvereinbarung:
    Bildung des externen Evaluationsteams, Bildung der schulinternen Kontaktgruppe

ca. ¾ Jahre vor der Durchführung

2. Vorbereitung

  • Vorbereitungsarbeiten der Schule
    (z.B. Schulportfolio, evt. Selbstdeklaration zum Evaluationsfokus)
  • Vorbereitungsarbeiten des Evaluationsteams
    (z.B. Dokumentenanalysen)

ca. 4 Monate vor der Durchführung

  • Vereinbarung Evaluationsplan

ca. 2 Monate vor der Durchführung

  • Schriftliche Vorbefragungen der Eltern, Schüler/innen und Lehrpersonen

ca. 1½ Monate vor der Durchführung

3. Durchführung

  • Evaluationsbesuch gemäss Evaluationsplan:
    Beobachtungen, Befragungen, Einsichtnahme in Dokumente

2-3 Tage

4. Auswertung

  • Erarbeitung des mehrteiligen Evaluationsberichts

bis ca. 4 Wochen nach der Durchführung

5. Berichterstattung

  • Validierungssitzung zwischen dem Evaluationsteam und den Schulführungsverantwortlichen (Schulpflege und Schulleitung)

ca. 5 Wochen nach der Durchführung

  • Mündliche Rückmeldung / Berichtseröffnung vor dem Kollegium

ca. 6 Wochen nach der Durchführung

  • Schriftlicher Evaluationsbericht

ca. 8 Wochen nach der Durchführung

6. Umsetzung

  • Massnahmenentwicklung durch die Schule auf der Basis der Entwicklungshinweise

ca. 24 Wochen nach der Durchführung