Fragebogenerhebung

Vor dem Evaluationsbesuch durch das Evaluationsteam werden alle Lehrpersonen, die Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse (ausnahmsweise ab der 3. Klasse) sowie alle Eltern zu zentralen Aspekten der Schule schriftlich oder online befragt. So werden beispielsweise die Lehrpersonen zum Betriebsklima, die Schülerinnen und Schüler zum Schul- und Unterrichtsklima und die Eltern zur Schulorganisation und zur Informationspraxis der Schule befragt, die Lehrpersonen zum Betriebsklima. Die Fragen, die den verschiedenen Personengruppen gestellt werden, beziehen sich auf die entsprechenden Orientierungsrahmen.

Im Vorfeld der Datenerhebungen vor Ort dienen die quantitativen Resultate dem Evaluationsteam als Indikatoren. Die Resultate zeigen dem Evaluationsteam, wo aus Sicht der Befragten mögliche Stärken und Schwächen der Schule liegen. In den Gesprächen und Interviews vor Ort werden ausgewählte quantitative Resultate aus den Vorbefragungen mit den verschiedenen Personengruppen diskutiert und vertieft.

Alle quantitativen Resultate aus den Vorbefragungen werden der Schule im Evaluationsbericht in Form von pdf-Dateien zur Verfügung gestellt. Damit haben die Schulen die Möglichkeit, die Qualitätsdiskussionen schulintern auch auf der Basis der quantitativen Grundlagen zu vertiefen und weiterzuführen.