Ziele für die Kommunikation der Evaluationsergebnisse

Schulische Öffentlichkeitsarbeit schafft Vertrauen in die Schule, sie ist glaubwürdig, wird zielgruppengerecht vermittelt und erfolgt rechtzeitig. Schulische Öffentlichkeitsarbeit muss passend für jede Schule entwickelt, umgesetzt und gepflegt werden. Ihr geht ein schulinterner Prozess voraus, bei dem sich Schulpflege und Schulleitung auf die inhaltlichen Ziele, die Verantwortlichkeiten und Instrumente der Kommunikation einigen sowie die nötigen Ressourcen bereitstellen. Wichtigste Grundlage für eine funktionierende schulische Öffentlichkeitsarbeit ist ein solides Vertrauensverhältnis zwischen der Schule und den verschiedenen Bezugsgruppen, mit denen die Schule kommuniziert.

 

Eine erfolgreiche Kommunikation der Evaluationsergebnisse sollte mindestens drei Ziele erfüllen:

1. Die Ergebnisse der Evaluation werden verständlich und nachvollziehbar kommuniziert.
Der Evaluationsbericht, besteht aus mehreren Teilberichten und ist in einer grossen Schule umfangreich. Es ist deshalb für die öffentliche Kommunikation notwendig, sich auf die wichtigsten Aussagen des Berichts zu konzentrieren.

2. Die Ergebnisse werden zielgruppengerecht kommuniziert. 
Die verschiedenen Anspruchsgruppen haben unterschiedliche Informationsbedürfnisse. Grundsätzlich sollen alle die gleichen Informationen erhalten. Bezüglich der Ausführlichkeit und der Informationsgefässe ist es aber möglich und sinnvoll, diese den Zielgruppen anzupassen.

3. Die Auswirkungen der externen Kommunikation der Ergebnisse auf die Schule werden berücksichtigt.
Kommunikation nach aussen hat auch immer eine Wirkung nach innen. So kann die Bekanntmachung der im Evaluationsbericht festgestellten Defizite innerhalb der Schule Unsicherheit oder sogar Ängste auslösen. Dennoch wäre es falsch, die kritischen Punkte auszublenden. Es ist wichtig, den richtigen Mix zu finden, neben positiven Ergebnissen auch die festgestellten Defizite zu kommunizieren. Und vor allem gehört auch dazu, wie die Schule eine Verbesserung angehen will. Eine gute Kommunikation der Evaluationsergebnisse schafft Raum, damit sich eine Schule nach der Evaluation auf die Schulentwicklung und die Umsetzung von Verbesserungen fokussieren kann.